Kräuter und Co

Anis

Schleimlösend bei Erkrankungen der Atemwege und Bakterienkiller, Blähungen, Magen-Darm-Verstimmung

Artischocke

Regt die Gallenbildung und die Leber an.

Chili

Fördert die Durchblutung und besonders bei Rheuma oder Muskelkater herrlich schmerzstillend.

Ehrenpreis

Der Ehrenpreis stärkt nicht nur das Gedächtnis, sondern hilft bei Husten, Juckreiz und Ekzemen. 

Fenchel

Fenchel zählt zu den klassischen und bewährten Heilpflanzen bei Darmkrämpfen und Durchfall nicht nur bei Säuglingen sondern auch bei Hunden.

Flohsamen

Flohsamen unterstützen Magen- und Darm und hat sich beim Abnehmen bewährt.

Geranie

Geranien kommen oft in der Hautpflege zum Einsatz und hat eine beruhigende Wirkung auf nervöse Haut.

Hauswurz

Die Hauswurz hat eine ähnliche Heilwirkung wie Aloe vera und hilft besonders bei nicht heilen wollenden Wunden.

Heidelbeere

Heidelbeeren helfen bei Durchfall, binden freie Radikale und stärken die Sehkraft. 

Johannisbeere

Die schwarzen Früchte kommen bei Gicht und Rheuma zum Einsatz aber auch bei entzündeten Harnwegen.

Kamille

Seit jeher wird die Kamille zur Behandlung von Infekten und bei Bauchschmerzen eingesetzt. 

Käsepappel

Die Käsepappel wird gerne bei Katarrhen der Luftwege, Husten, Schleimentzündungen im Magen- Darmbereich angewandt. Kann aber noch viel mehr.

Kieselerde

Kieselerde hilft der Haut, den Haaren und den Nägeln.

Knoblauch

Unterstütz Galle und Darm, senkt den Cholesterinspiegel  und unterstützt das Gehirn

Kümmel

Krampflösend im Magen-Darm-Bereich und löst Blähungen in Luft auf. 

Leinkraut

Wirkt entzündungshemmend im Bereich der Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse. 

Mäuseklee

Ein guter Helfer bei Magen-Darmerkrankungen.

Melisse

Auch wenn sie belebend wirkt hat sie dennoch eine schlaffördernde Wirkung. Sie ist bei Stress und Überforderung ein dankbarer Helfer.

Majoran

Kann nicht nur bei Blähungen helfen, sondern auch bei Husten.

Petersilie

Der kleine Wunderheiler hilft bei Blasenerkrankungen und Nierenbeschwerden.

Pfeffer

Gibt der Verdauung die richtigen Ideen und sorgt für wohlige Wärme von innen heraus

Ringelblume

Eine der großen Heilpflanzen bei Wunden aller Art. Doch hilft sie auch bei Magenproblemen und Verletzungen.

Rosmarin

Rosmarin ist nicht nur für seine appetitanregende Wirkung bekannt.

Salbei

Salbei reinigt und desinfiziert das Zahnfleisch. Kommt aber unter anderem auch bei Nieren- und Leberleiden und Problemen die vom Rückenmark ausgehen zum Einsatz.

Sesam

Sesam verjüngt nicht nur von innen sondern auch von außen.

Spitzwegerich

Der Spitzwegerich ist bekannt für seine Hilfe bei Husten. 

Thymian

Thymian ist bekannt für seine hustenstillende Wirkung. Stärkt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf den Eisenspiegel im Körper aus.

Zwiebel

Tötet Keime, hat eine ausgleichende Wirkung auf den Cholesterinspiegel, hilft bei Nasenbluten…