Erkältungstee

Covid-19 hat die gesamte Menschheit im Griff. Es wird fieberhaft an einem Impfstoff gearbeitet. Doch was kann man tun, wenn man am Virus erkrankt ist? Nicht viel.
Eines funktioniert aber dennoch. Man kann seinen Körper unterstützen. Ihm beim Entgiften helfen, ihm bei der Ausscheidung helfen und Begleiterscheinungen abschwächen oder bekämpfen. Was das bringt? Ihr Körper kann sich mit allem ihm zur Verfügung stehenden Kräften, mit aller Macht gegen den Virus wehren und ihn bekämpfen. Man kann das mit einem Tunnel vergleichen. Stellen Sie sich vor, ihr Körper muss über einen hohen Berg auf die andere Seite. Ihm beim Entgiften zu helfen ist wie der Tunnel der Mitten durch den Berg führt. Oben drüber fordert ungemein viel Kraft. Einfach durch, erleichtert ihm die Sache ungemein. Außerdem haben manche Kräuter eine antivirale und antibakterielle Wirkung.

Ich habe mit folgendem Tee, niemand nachweislich von Corona befreit. Und bitte gehen Sie sich bei den schwächsten Symptomen testen. In Österreich kann man diese Testung schnell beim Hausarzt erledigen oder wenden Sie sich an die Hotline 1425.

Was ich mit folgendem Teerezept aber erreicht habe war, dass sich Erkrankte besser gefühlt haben. 

Rezept

  • 1 TL Salbei
  • 1 TL Spitzwegerich
  • 1 TL Fenchel
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Kamille

Zutaten mit einem ¼ l kochendem Wasser aufgießen und 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Bei Bedarf süßen aber bitte auschließlich mit Honig. 2 x tägl am besten morgens und abends/nachmittags trinken bis die Beschwerden komplett abgeklungen sind.